Anmelden
Hintergrund

Arbeiten wo andere Urlaub machen

Du würdest gerne hauptamtlich im EJA arbeiten? Dann jetzt schnell bewerben - wir haben im Moment noch 1 Stelle für Jugendreferenten / Jugendreferentinnen ausgeschrieben! Schau dir doch gleich einmal die Ausschreibung an und finde heraus, ob du unser neuer Jugendreferent / unsere neue Jugendreferentin werden möchtest! Wir freuen uns auf deine aussagekräftige Bewerbung.

Verantwortung übernehmen und Teamarbeit lernen

„Jungschar" feiert 100-jähriges Jubiläum. Geburtsstunde in Stuttgart. 100 jahre jungschar

Die kirchliche „Jungschar" feiert 2015 ihren 100. Geburtstag. Ihre Geburtsstunde hatte sie in Stuttgart am 25. Februar 1915. An diesem Tag schlossen sich die Knabenabteilungen des CVJM Stuttgarts zu einem „Jungschar-Regiment" zusammen, um den württembergischen König Wilhelm an seinem Geburtstag zu ehren. Ein Jahrhundert später gibt es nach einer statistischen Erhebung in Baden-Württemberg im Bereich der Evangelischen Jugendarbeit 3.470 Gruppen mit 47.086 Kindern. Sie werden von 13.517 Mitarbeitern begleitet. Bundesweit sind es im Bereich des CVJM mindestens 66.000 Kinder zwischen 9 und 13 Jahren.

Was ist Jungschar?

Jungschar ist ein Markenzeichen für christliche Gruppenarbeit mit Kindern in Kirchengemeinden und CVJM's.
Jungschar - die Gruppe für Kinder im Alter meist von 8 bis 13 Jahren
Jungschar - bietet biblische Geschichten zum hautnah miterleben, Geländespiele, Ausflüge, Lagerfeuer, Singen, Kreativangebote, Gespräche, Theater, Sport...
Jungschar - vermittelt den Jungen und Mädchen Orientierung, christliche Werte und Geborgenheit.
Jungschar - setzt Höhepunkte wie Übernachtungsaktionen, Abenteuer, Waldläufe, Sportturniere, Jungschartage, Freizeiten, und Sommerzeltlager
Jungschar - hilft Jungen und Mädchen sich selbst zu entdecken, eine große Gemeinschaft zu erleben und Jesus als zuverlässigen Freund kennen zu lernen.

www.jungschar.de

www.ejwue.de/arbeitsbereiche/prokids

Jungschartag 2015:

100 Jahre JungscharDSCI1873

Jungschartag einmal ganz anders in Adelmannsfelden! Über 50 Kinder und Mitarbeiter waren am 25. April 2015 zu Gast um das Jubiläum gebührend zu feiern.

Im festlich geschmückten Gemeindesaal begrüßte uns Hannah Fischer und lud uns ein wie vor 100 Jahren als „Junge Schar“ zum Festplatz zu wandern.

Auf unserm Weg trafen wir in einem Waldstück sogar auf König Wilhelm, der uns zur Entstehungsgeschichte der Jungschar einiges erzählte und sich unserem Zug anschloss.

Am Ufer der Rot, inmitten unberührter Natur, durften wir innehalten und gemeinsam beten und „DANKE“ sagen, für alles, was uns an diesem Tag bewegte.

Mit dem Lied: „Gott lädt uns ein, zu seinem Fest, lasst uns gehn“ machten wir uns wieder auf den Weg. Dabei begegneten uns weitere Gäste, die ebenfalls zum Festplatz unterwegs waren.

In Partystimmung erreichten wir unser Ziel: das Vesperstüble in der Burghardsmühle,                                              

wo uns ein deftiges Mahl erwartete.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, vergnügten wir uns auf dem Gelände, das einiges zu bieten hatte:DSCI1837

  • Schwungtuch
  • Riesenball
  • Rutsche
  • Seilbahn
  • Sandkasten
  • ….und für besonders Mutige, gab es sogar Ruderboote, mit denen man auf dem Weiher fahren konnte.

Viel zu schnell verflog die Zeit und wir mussten den Rückweg antreten.

Im Gemeindehaus erwartete uns noch eine besondere Überaschung:

Unter vielen Ohhhs und Ahhhs hatte die Geburtstagstorte im verdunkelten Saal ihren gländzenden Auftritt! Das Tolle daran: sie sah nicht nur überwältigend aus, sie schmeckte auch noch unheimlich lecker!!!!!!

Leider war der Tag damit viel zu schnell zu Ende und uns blieb nur noch ein:

„Mit Jesus Christus mutig voran!“

DSCI1835